Einreisebestimmungen ab 23. Juni 2021

am 1. Juni 2021, 00:00 Uhr ist eine Novellierung der Einreise-Verordnung des Gesundheitsministeriums in Kraft getreten.

Das bedeutet, dass eine Einreise aus diesen Staaten mit einem der 3 "G" (Genesen, Getestet oder Geimpft) ohne Quarantäne möglich ist. Voraussetzung ist, dass man sich in den letzten 10 Tagen in einem Staat aus Anlage A bzw. in Österreich aufgehalten hat.

Einreise in Griechenland: 

Die Einreise ist für Touristen möglich. Reisende aus der folgenden Aufstellung dürfen einreisen: https://travel.gov.gr

  Quarantäne bei Einreise: Nein

  Notwendige Nachweise/Tests: (diese Verpflichtung gilt auch für Minderjährige ab 12 Jahren)

  • Nachweis über Impfung gegen COVID-19-Coronavirus, welche mindestens 14 Tage vor der Einreise vollständig abgeschlossen sein muss. Die Voraussetzungen dafür finden Sie unter dem folgenden Link: https://travel.gov.gr. Bitte beachten Sie dabei, dass die gewählte Fluggesellschaft dennoch einen Test verlangen kann.

  • oder negativer PCR Test (nicht älter als 72 Stunden)

  • oder negativer Antigen-Schnelltest (nicht älter als 48 Stunden)

  • oder eine Krankheitsbescheinigung oder eine Bescheinigung über die positive Diagnose mittels der PCR-Methode oder der Antigen-Methode mit einer Gültigkeitsdauer von zwei bis neun Monaten ab dem darauf angegebenen Krankheitsdatum. Die Voraussetzungen dafür finden Sie unter dem folgenden Link: https://travel.gov.gr. Bitte beachten Sie dabei, dass die gewählte Fluggesellschaft dennoch einen Test verlangen kann.

  Maskenpflicht: Ja. Es ist ein Mund-Nasen-Schutz (nicht FFP2 Maske) vorgeschrieben - in allen öffentlichen Verkehrsmitteln, in allen Ankunfts-und Wartehallen Reisender, in allen Innen-und Außenbereichen. Maskenpflicht gilt NICHT am Strand, außer bei Abholung von Getränken oder Speisen an der Strandbar. In den Restaurants gilt Maskenpflicht zum Setzen an den Tisch, beim Verlassen des Tisches bzw. beim Verlassen des Restaurants. Kinder unter 4 Jahren müssen keinen Mund-Nasen Schutz tragen.

  Registrierung: Ja, mittels Formular auf https://travel.gov.gr bis spätestens 23:59 Uhr des Tages vor der Ankunft in Griechenland.

  Besonderheiten: An der Grenzkontrollstelle werden weiterhin stichprobenartige Testungen durchgeführt.

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter bmeia.gv.at sowie unter https://travel.gov.gr

Wichtig vor Ort:

  • Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet mit Beschränkungen
  • Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
  • Bars/Clubs: geschlossen
  • Geschäfte: geöffnet mit Beschränkungen
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: geöffnet mit Beschränkungen
  • Strände: geöffnet
  • Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
  • Mindestabstand: ja - muss eingehalten werden
  • Regionale Abweichungen möglich
  • Reisende sollten daher stets die Anweisungen lokaler Behörden befolgen und sich gegebenenfalls vor Ort informieren. Griechenland hat, je nach Infektionslage, verschiedene Zonen erklärt, in denen es zu unterschiedlich schweren Einschränkungen kommt: https://covid19.gov.gr/covid-map

Rückreise nach Österreich aus Griechenland: 

 Quarantäne bei Rückkehr: Nein, wenn 3-G-Nachweis erbracht wird. Ist dies nicht möglich, kann binnen 24 Stunden nach Rückreise ein PCR- oder Antigen-Test nachgeholt werden.

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter www.bmeia.gv.at sowie der Websites des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz

SPANIEN

Informationen zu Reiseabsagen von TUI von Spanien-Reisen >


Einreise in Spanien: 

Die Einreise ist für Touristen möglich.

  Quarantäne bei Einreise: Nein

  Notwendige Nachweise/Tests:

  • Österreich ist seit 21.06.2021, 00:00 Uhr, nicht mehr als Risikoland eingestuft. Daher sind für die Einreise aus Österreich nach Spanien am Luftweg keine Dokumente (Impf-/Test-/Genesungszertifikat) mehr vorzuweisen. Die Registrierung über das Spain Travel Health Portal (www.spth.gob.es) ist jedoch weiterhin erforderlich.

  Maskenpflicht: Ja - allgemeine Maskentragepflicht für Personen ab 6 Jahren an allen öffentlichen Orten innerhalb und außerhalb geschlossener Räume sowie in öffentlichen Verkehrsmitteln.

  Registrierung: Ja, vor der Einreise mittels Formular auf https://www.spth.gob.es/

  Besonderheiten:  Gesundheitskontrollen werden bei der Ankunft in Spanien vorgenommen. Die Regionalregierungen der einzelnen spanischen Regionen können jedoch bei Bedarf weitergehende Maßnahmen beschließen, wie zum Beispiel Ausgangssperren.

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter bmeia.gv.at

Wichtig vor Ort:

  • Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet
  • Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen (Sperrstunde auf Mallorca 02:00 Uhr)
  • Bars/Clubs: geöffnet mit Beschräkungen (Sperrstunde auf Mallorca 02:00 Uhr)
  • Geschäfte: geöffnet mit Beschränkungen
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: teilweise geöffnet
  • Strände: geöffnet mit Beschränkungen
  • Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar mit Einschränkungen
  • Mindestabstand: ja 1,5 Meter - muss eingehalten werden
  • Regionale Abweichungen möglich
  • Apps: Radar Covid https://radarcovid.gob.es
    Für Kreuzfahrer in spanischen Gewässern wird das EU Digital Passenger Locator Form verwendet: https://www.healthygateways.eu/

Rückreise nach Österreich aus Spanien: 

 Quarantäne bei Rückkehr: Nein, wenn 3-G-Nachweis erbracht wird. Ist dies nicht möglich, kann binnen 24 Stunden nach Rückreise ein PCR- oder Antigen-Test nachgeholt werden.

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter www.bmeia.gv.at sowie der Websites des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz

TÜRKEI

Informationen zu Reiseabsagen von TUI von Türkei-Reisen >


Einreise in die Türkei: 

Die Einreise ist möglich.

  Quarantäne bei Einreise: Nein

  Notwendige Nachweise/Tests: (gültig für alle Reisende ab 6 Jahren)

  • Negativer PCR Test (nicht älter als 72 Stunden)

  • oder negativer Antigenschnelltest (nicht älter als 48 Stunden)

  • oder Nachweis über Impfung gegen COVID-19-Coronavirus, welche mindestens 14 Tage vor der Einreise vollständig abgeschlossen sein muss

  • oder einen Nachweis über eine nicht länger als sechs Monate zurückliegende Covid-19-Erkrankung.

  Maskenpflicht: Ja - in der Öffentlichkeit

  Registrierung: Ja, mittels Formular auf https://register.health.gov.tr/

  Besonderheiten:  Nach erfolgreichem Ausfüllen erhalten Reisende einen sogenannten "HES-Code", den sie während ihres Aufenthalts vorweisen können müssen. Bei der Ankunft kommt es zu Gesundheitskontrollen mit Temperaturmessungen.

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter bmeia.gv.at

Wichtig vor Ort:

  • Hotels/Ferienunterkünfte: teilweise geöffnet
  • Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
  • Bars/Clubs: geschlossen
  • Geschäfte: geöffnet mit Beschränkungen
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: teilweise geöffnet
  • Strände: geöffnet mit Beschränkungen
  • Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar mit Einschränkungen
  • Mindestabstand: ja 1,5 Meter - muss eingehalten werden
  • Regionale Abweichungen möglich
  • App: Folgende App wird empfohlen herunterzuladen: https://play.google.com/store/apps/details?id=tr.gov.saglik.hayatevesigar&hl=de

Rückreise nach Österreich aus der Türkei: 

 Quarantäne bei Rückkehr für Österreichische Staatsbürger: Für Geimpfte & Genesene: keine Quarantäne. Für Getestete: zehntägige Quarantäne notwendig, ein Freitesten ist ab dem 5. Tag möglich.

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter www.bmeia.gv.at sowie der Websites des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz

ITALIEN

Informationen zu Reiseabsagen von TUI von Italien-Reisen >


Einreise nach Italien: 

Die Einreise ist für Touristen möglich. Reisende aus folgender Aufstellung dürfen einreisen: https://www.esteri.it/mae/en/ministero/normativaonline/decreto-iorestoacasa-domande-frequenti/focus-cittadini-italiani-in-rientro-dall-estero-e-cittadini-stranieri-in-italia.html

  Quarantäne bei Einreise: Nein

  Notwendige Nachweise/Tests: (diese Verpflichtung gilt auch für Minderjährige ab sechs Jahren)

  • Negativer PCR Test oder negativer Antigen Test (nicht älter als 48 Stunden)

  • Hinweis: Reisende, die nachweisen können, dass sie vollständig gegen COVID-19 geimpft wurden, können sich bei Einreise nach Sardinien von der Testpflicht befreien. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer zuständigen Auslandsvertretung darüber, welche Impfnachweise diesbezüglich anerkannt werden.

  Maskenpflicht: Ja - in der Öffentlichkeit, in allen geschlossenen Räumen (mit Ausnahme von Privatwohnungen), in privaten Fortbewegungsmitteln sofern die Personen nicht demselben Haushalt angehören.
 

  Registrierung: Ja, mittels Formular auf https://app.euplf.eu/#/

  Besonderheiten:  Es kommt zu strengeren Beschränkungen sowie Schließungen bestimmter Lokalitäten innerhalb der roten Zonen des Landes. Die Einstufung sowie weitere Informationen zu den jeweiligen Maßnahmen finden Sie unter folgendem Link: http://www.salute.gov.it/portale/nuovocoronavirus/dettaglioContenutiNuovoCoronavirus.jsp?lingua=english&id=5367&area=nuovoCoronavirus&menu=vuoto. Für Einreisen nach Südtirol muss zusätzlich zu den oben genannten Bestimmungen das folgende Einreiseformular ausgefüllt werden: https://siag.limequery.org/483785?lang=de.

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter bmeia.gv.at

Wichtig vor Ort:

  • Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet mit Beschränkungen
  • Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
  • Bars/Clubs: geöffnet mit Beschränkungen
  • Geschäfte: geöffnet
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: teilweise geöffnet
  • Strände: geöffnet mit Beschränkungen
  • Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar mit Einschränkungen
  • Mindestabstand: ja 1 Meter - muss eingehalten werden
  • Regionale Abweichungen möglich
  • App: Folgende App wird empfohlen herunterzuladen: https://www.immuni.italia.it

Rückreise nach Österreich aus Italien: 

 Quarantäne bei Rückkehr: Nein, wenn 3-G-Nachweis erbracht wird. Ist dies nicht möglich, kann binnen 24 Stunden nach Rückreise ein PCR- oder Antigen-Test nachgeholt werden.

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter www.bmeia.gv.at sowie der Websites des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz

KROATIEN

Informationen zu Reiseabsagen von TUI von Kroatien-Reisen >


Einreise nach Kroatien: 

Die Einreise ist möglich. Reisende aus der folgenden Aufstellung dürfen einreisen: https://mup.gov.hr/uzg-covid/english/286212

  Quarantäne bei Einreise: Nein

  Notwendige Nachweise/Tests: (diese Verpflichtung gilt auch für Kinder über 12 Jahre)

  • Nachweis über die erste Impfung gegen COVID-19-Coronavirus, welche mindestens 22 Tage vor der Einreise zurückliegen muss

  • oder ein negativer PCR Test (nicht älter als 72 Stunden)

  • oder eine Krankheitsbescheinigung oder eine Bescheinigung über die positive Diagnose mittels der PCR-Methode oder der Antigen-Methode (positiver Test darf nicht länger als 180 und nicht weniger als 11 Tage zurückliegen)

  • oder ein Antigen-Schnelltest (nicht älter als 48 Stunden)

  Maskenpflicht: Ja - in öffentlichen Verkehrsmitteln, öffentlichen Innenräumen sowie im Freien, wenn kein Abstand von mindestens 1,5 m eingehalten werden kann

  Registrierung: Ja, mittels Formular auf https://entercroatia.mup.hr/

  Besonderheiten:  Kroatien wendet zur Einstufung der Abreiseländer innerhalb der EU beziehungsweise des Schengen-Raums das sogenannte Ampelsystem des Europäischen Zentrums für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) an. Die Einstufung finden Sie unter folgendem Link: www.ecdc.europa.eu/en/covid-19/situation-updates/weekly-maps-coordinated-restriction-free-movement.

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter bmeia.gv.at

Wichtig vor Ort:

  • Hotels/Ferienunterkünfte: teilweise geöffnet
  • Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
  • Bars/Clubs: geschlossen
  • Geschäfte: geöffnet
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: teilweise geöffnet
  • Strände: geöffnet
  • Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
  • Mindestabstand: ja 1,50 Meter - muss eingehalten werden
  • Regionale Abweichungen möglich

Rückreise nach Österreich aus Kroatien: 

 Quarantäne bei Rückkehr: Nein, wenn 3-G-Nachweis erbracht wird. Ist dies nicht möglich, kann binnen 24 Stunden nach Rückreise ein PCR- oder Antigen-Test nachgeholt werden.

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter www.bmeia.gv.at sowie der Websites des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz

ÄGYPTEN

Informationen zu Reiseabsagen von TUI von Ägypten-Reisen >


Einreise nach Ägypten

Die Einreise ist möglich.

  Quarantäne bei Einreise: Nein

  Notwendige Nachweise/Tests: (Ausgenommen bei Kindern unter 6 Jahren)

  • negativer PCR Test (nicht älter als 72 Stunden) 

  Maskenpflicht: Ja - in der Öffentlichkeit

  Registrierung: Es muss ein Einreiseformular/Gesundheitsformular ausgefüllt werden. Dieses erhalten Reisende vor Ort.

  Besonderheiten:  Nach dem Test müssen sich die Reisenden in ihrem Hotel selbst isolieren, bis sie ihr Testergebnis erhalten. Die ägyptischen Behörden setzen sich mit den getesteten Personen in Verbindung und teilen ihnen das Testergebnis mit.

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter bmeia.gv.at

Wichtig vor Ort:

  • Hotels/Ferienunterkünfte: teilweise geöffnet
  • Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
  • Bars/Clubs: geöffnet mit Beschränkungen
  • Geschäfte: geöffnet mit Beschränkungen
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: geöffnet mit Beschränkungen
  • Strände: teilweise geöffnet
  • Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar

Rückreise nach Österreich aus Ägypten: 

 Quarantäne bei Rückkehr für Österreichische Staatsbürger: Für Geimpfte & Genesene: keine Quarantäne. Für Getestete: zehntägige Quarantäne notwendig, ein Freitesten ist ab dem 5. Tag möglich.

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter www.bmeia.gv.at sowie der Websites des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz

BULGARIEN

Informationen zu Reiseabsagen von TUI von Bulgarien-Reisen >


Einreise nach Bulgarien: 

Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus den folgenden Regionen und Ländern dürfen einreisen: EU, Schengenraum, Albanien, Andorra, Australien, Belarus, Bosnien und Herzegowina, Georgien, Israel, Kanada, Kosovo, Kuwait, Moldawien, Monaco, Montenegro, Neuseeland, Republik Nordmazedonien, Ruanda, San Marino, Südkorea, Thailand, Tunesien, Türkei, Ukraine, Uruguay, Vatikanstadt, Vereinigte Arabische Emirate, Vereinigtes Königreich.

  Quarantäne bei Einreise: Nein

  Notwendige Nachweise/Tests:

  • Nachweis über Impfung gegen COVID-19-Coronavirus, welche mindestens 14 Tage vor der Einreise vollständig abgeschlossen sein muss

  • oder negativer PCR Test (nicht älter als 48 Stunden) oder negativer Antigen-Test (nicht älter als 48 Stunden)

  • oder eine Krankheitsbescheinigung oder eine Bescheinigung über die positive Diagnose mittels der PCR-Methode oder der Antigen-Methode (positiver Test darf nicht länger als maximal 6 Monate und nicht weniger als 15 Tage zurückliegen)

  Maskenpflicht: Ja - in der Öffentlichkeit

  Registrierung:  Die Registrierung erfolgt über ein Einreiseformular, das an den Grenzstellen erhältlich ist.

  Besonderheiten:  Bei der Ankunft kommt es zu Gesundheitskontrollen mit Temperaturmessungen.

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter bmeia.gv.at

Wichtig vor Ort:

  • Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet
  • Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
  • Bars/Clubs: geöffnet mit Beschränkungen
  • Geschäfte: geöffnet mit Beschränkungen
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: geöffnet mit Beschränkungen
  • Strände: geöffnet mit Beschränkungen
  • Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
  • Mindestabstand: ja 1,50 Meter - muss eingehalten werden

Rückreise nach Österreich aus Bulgarien: 

 Quarantäne bei Rückkehr: Nein, wenn 3-G-Nachweis erbracht wird. Ist dies nicht möglich, kann binnen 24 Stunden nach Rückreise ein PCR- oder Antigen-Test nachgeholt werden.

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter www.bmeia.gv.at sowie der Websites des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz

ZYPERN

Informationen zu Reiseabsagen von TUI von Zypern-Reisen >


Einreise nach Zypern: 

Die Einreise ist möglich. Reisende aus der folgenden Aufstellung dürfen einreisen: https://cyprusflightpass.gov.cy/en/country-categories.

  Quarantäne bei Einreise: Nein

  Notwendige Nachweise/Tests:

  • Nachweis über Impfung gegen COVID-19-Coronavirus, welche mindestens 14 Tage vor der Einreise vollständig abgeschlossen sein muss. Die Reisenden müssen ein Impfzertifikat nach den folgenden Anforderungen vorweisen können: https://cyprusflightpass.gov.cy/en/vaccinated-passengers.

  • oder negativer PCR Test (nicht älter als 72 Stunden) 

  Maskenpflicht: Ja - in der Öffentlichkeit.

  Registrierung: Ja, mittels Formular auf https://cyprusflightpass.gov.cy/

  Besonderheiten:  Zypern wendet den sogenannten "SafePass" zur Öffnung bestimmter öffentlicher Einrichtungen an. Diesen erhalten Personen, die vor mindestens 3 Wochen mindestens eine Impfdosis erhalten haben, die innerhalb der letzten 6 Monate COVID-19 überstanden haben oder die ein negatives Schnell- oder PCR-Testergebnis vorweisen können. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: https://www.pio.gov.cy/coronavirus/eng. Touristen können jedoch unter Vorlage des "Cyprus Flight Pass" Zutritt zu den öffentlichen Einrichtungen erhalten, den sie zur Einreise beantragen müssen (siehe oben).

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter bmeia.gv.at

Wichtig vor Ort:

  • Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet
  • Restaurants/Cafés: geöffnet
  • Bars/Clubs: geschlossen
  • Geschäfte: geöffnet
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: eingeschränkt geöffnet
  • Strände: geöffnet
  • Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
  • Mindestabstand: ja 3 Meter in Innenräumen - muss eingehalten werden
  • Regionale Abweichungen möglich
  • App: Folgende App wird empfohlen herunterzuladen: https://covid-19.rise.org.cy/en/

Rückreise nach Österreich aus Zypern: 

 Quarantäne bei Rückkehr: Nein, wenn 3-G-Nachweis erbracht wird. Ist dies nicht möglich, kann binnen 24 Stunden nach Rückreise ein PCR- oder Antigen-Test nachgeholt werden.

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter www.bmeia.gv.at sowie der Websites des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz

PORTUGAL

Informationen zu Reiseabsagen von TUI von Portugal-Reisen >


Einreise in Portugal: 

Die Einreise ist teilweise möglich.Reisende aus der folgenden Aufstellung dürfen einreisen: https://imigrante.sef.pt/en/covid-19/faqs/#1621260487902-d902626b-0431.

  Quarantäne bei Einreise: Nein

  Notwendige Nachweise/Tests:

  • Negativer PCR Test (nicht älter als 72 Stunden) oder Negativer Antigen Test (nicht älter als 24 Stunden)

  • oder (bei der Einreise auf Madeira) Nachweis über Impfung gegen COVID-19-Coronavirus, welche mindestens 14 Tage vor der Einreise vollständig abgeschlossen sein muss

  • oder (bei der Einreise auf Madeira) eine Krankheitsbescheinigung oder eine Bescheinigung über die positive Diagnose mittels der PCR-Methode oder der Antigen-Methode. Dabei müssen Reisende entweder innerhalb der letzten 90 Tage vor Einreise eine COVID-Infektion überstanden haben.

  Maskenpflicht: Ja - in der Öffentlichkeit.

  Registrierung: Ja, mittels Formular auf https://portugalcleanandsafe.pt/en/passenger-locator-card

  Besonderheiten:  Portugal ist in vier verschiedene Risikostufen aufgeteilt, für die unterschiedlich schwere Maßnahmen gelten. Die Einteilung der Risikogebiete finden Sie hier: https://covid19estamoson.gov.pt/lista-de-concelhos-nivel-de-risco/ und eine Übersicht zu den jeweiligen Maßnahmen hier: https://covid19estamoson.gov.pt/new-state-of-emergency-measures/.

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter bmeia.gv.at

Wichtig vor Ort:

  • Hotels/Ferienunterkünfte: teilweise geöffnet
  • Restaurants/Cafés: teilweise geöffnet
  • Bars/Clubs: geschlossen
  • Geschäfte: geöffnet mit Beschränkungen
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: teilweise geöffnet
  • Strände: geöffnet mit Beschränkungen. Die Besucherauslastung und geltenden Regeln an bestimmten Stränden können unter folgendem Link überprüft werden: https://infopraia.apambiente.pt/rules/
  • Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
  • Mindestabstand: ja 2 Meter
  • Regionale Abweichungen möglich
  • App: https://stayaway.inesctec.pt/en/

Rückreise nach Österreich aus Portugal: 

 Quarantäne bei Rückkehr: Nein, wenn 3-G-Nachweis erbracht wird. Ist dies nicht möglich, kann binnen 24 Stunden nach Rückreise ein PCR- oder Antigen-Test nachgeholt werden.

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter www.bmeia.gv.at sowie der Websites des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz

TUNESIEN

Informationen zu Reiseabsagen von TUI von Tunesien-Reisen >


Einreise in Tunesien: 

Die Einreise ist möglich.

  Quarantäne bei Einreise: Ja, Geimpfte und Genese unterliegen bei entsprechendem Nachweis keiner Test- und Quarantänepflicht.

  Notwendige Nachweise/Tests: (Kinder unter 12 Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen)

  • Nachweis über Impfung gegen COVID-19-Coronavirus, welche mindestens 14 Tage vor der Einreise vollständig abgeschlossen sein muss

  • oder negativer PCR Test (nicht älter als 72 Stunden) und Verpflichtung zur Selbstquarantäne 7 Tage

  Maskenpflicht: Ja. In großen Teilen der Öffentlichkeit.

  Registrierung: Ja, mittels Formular auf https://app.e7mi.tn/travelers/add.

  Besonderheiten:  Bei der Ankunft kommt es zu Gesundheitskontrollen mit Temperaturmessungen.

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter bmeia.gv.at.

Wichtig vor Ort:

  • Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet mit Beschränkungen
  • Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
  • Bars/Clubs: geschlossen
  • Geschäfte: geöffnet mit Beschränkungen
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: geschlossen
  • Strände: teilweise geöffnet
  • Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
  • Regionale Abweichungen möglich
  • Reisende müssen auf ihrem Smartphone eine App installieren. Diese dient der Nachverfolgung der Quarantäne. Sie finden die App unter folgendem Link: https://e7mi.tn/index_fr.html?fbclid=IwAR1GzwwSAjCVdndRqzu34oDHKtHVTAMWyYhvuihH4I-7b8khnEH3ZJo7mcI.

Rückreise nach Österreich aus Tunesien: 

 Quarantäne bei Rückkehr für Österreichische Staatsbürger: Für Geimpfte & Genesene: keine Quarantäne. Für Getestete: zehntägige Quarantäne notwendig, ein Freitesten ist ab dem 5. Tag möglich.

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter www.bmeia.gv.at sowie der Websites des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz

MALTA

Informationen zu Reiseabsagen von TUI von Malta-Reisen >


Einreise nach Malta: 

Die Einreise ist für Touristen möglich. Reisende aus der folgenden Aufstellung dürfen einreisen: https://www.visitmalta.com/en/reopening-airport.

  Quarantäne bei Einreise: Nein

  Notwendige Nachweise/Tests:

  • Negativer PCR Test (nicht älter als 72 Stunden)

  Maskenpflicht: Ja - in der Öffentlichkeit.

  Registrierung: Ja, mittels Formular auf https://www.maltairport.com/covid19/

  Besonderheiten:  Es besteht noch keine Ausnahme für die Einreise nach Malta von der Testpflicht für geimpfte Personen.

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter bmeia.gv.at

Wichtig vor Ort:

  • Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet
  • Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
  • Bars/Clubs: geöffnet mit Beschränkungen
  • Geschäfte: geöffnet
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: geöffnet
  • Mindestabstand: ja 2 Meter - muss eingehalten werden

Rückreise nach Österreich aus Malta: 

 Quarantäne bei Rückkehr: Nein, wenn 3-G-Nachweis erbracht wird. Ist dies nicht möglich, kann binnen 24 Stunden nach Rückreise ein PCR- oder Antigen-Test nachgeholt werden.

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter www.bmeia.gv.at sowie der Websites des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz

MALEDIVEN

Informationen zu Reiseabsagen von TUI von Fernreisen >


Einreise auf die Malediven: 

Die Einreise ist möglich mit Visum oder Ausstellung des Visums bei der Einreise.

  Quarantäne bei Einreise: Nein

  Notwendige Nachweise/Tests: (Ausgenommen von der Testpflicht sind Kinder unter einem Jahr)

  • Negativer PCR Test (nicht älter als 96 Stunden)

  • Buchungsbestätigung einer zertifizierten Unterkunft

  Maskenpflicht: Ja - in der Öffentlichkeit.

  Registrierung: Ja, mittels Formular auf https://imuga.immigration.gov.mv/ethd/create

  Besonderheiten:  Bei der Ankunft kommt es zu Gesundheitskontrollen mit Temperaturmessungen. Es kann auch zu COVID-Tests kommen.

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter bmeia.gv.at

Wichtig vor Ort:

  • Hotels/Ferienunterkünfte: teilweise geöffnet
  • Restaurants/Cafés: teilweise geöffnet
  • Geschäfte: teilweise geöffnet
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: teilweise geöffnet
  • Mindestabstand: ja 1 Meter - muss eingehalten werden
  • App: "Trace Ekee"

Rückreise nach Österreich von den Malediven: 

 Quarantäne bei Rückkehr für Österreichische Staatsbürger: Für Geimpfte & Genesene: keine Quarantäne. Für Getestete: zehntägige Quarantäne notwendig, ein Freitesten ist ab dem 5. Tag möglich.

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter www.bmeia.gv.at sowie der Websites des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz

MAURITIUS

Informationen zu Reiseabsagen von TUI von Fernreisen >


Einreise nach Mauritius: 

Die Einreise ist nicht möglich. Es besteht eine Einreisesperre bis voraussichtlich zum 30. Juni 2021.

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter bmeia.gv.at


Rückreise nach Österreich aus Mauritius:

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter www.bmeia.gv.at sowie der Websites des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz

THAILAND

Informationen zu Reiseabsagen von TUI von Fernreisen >


Einreise nach Thailand: 

Derzeit ist die Einreise über kommerzielle Flüge aus dem Ausland nur in Ausnahmefällen möglich

  Quarantäne bei Einreise: Ja

  Notwendige Nachweise/Tests: (Ausgenommen von der Testpflicht sind Kinder unter einem Jahr)

  • Negativer PCR Test (nicht älter als 72 Stunden)

  • Das "Certificate of Entry" muss in ausgedruckter Form zur Einreise vorgelegt werden.

  Maskenpflicht: Ja - in der Öffentlichkeit.

  Registrierung: Ja, mittels Formular auf https://coethailand.mfa.go.th/

  Besonderheiten:  Reisende müssen eine Reisekrankenversicherung nachweisen, die COVID-19 abdeckt. Die Deckungssumme muss mindestens 100.000 USD betragen. An den Grenzübergangsstellen besteht Maskenpflicht.

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter bmeia.gv.at

Wichtig vor Ort:

  • Hotels/Ferienunterkünfte: teilweise geöffnet
  • Restaurants/Cafés: teilweise geöffnet
  • Geschäfte: teilweise geöffnet
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: teilweise geöffnet
  • Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar mit Einschränkungen
  • Regionale Abweichungen möglich
  • App: "Thailand Plus": https://thaiconsulate.de/thailandplus

Rückreise nach Österreich aus Thailand: 

 Quarantäne bei Rückkehr für Österreichische Staatsbürger: Für Geimpfte & Genesene: keine Quarantäne. Für Getestete: zehntägige Quarantäne notwendig, ein Freitesten ist ab dem 5. Tag möglich.

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter www.bmeia.gv.at sowie der Websites des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz

SEYCHELLEN

Informationen zu Reiseabsagen von TUI von Fernreisen >


Einreise auf die Seychellen: 

Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus den folgenden Ländern dürfen jedoch nicht einreisen: Bangladesch, Brasilien, Indien, Pakistan, Südafrika.

  Quarantäne bei Einreise: Nein

  Notwendige Nachweise/Tests: (Auch Kinder unterliegen der Testpflicht)

  • Negativer PCR Test (nicht älter als 72 Stunden)

  • Österreich befindet sich derzeit auf der Liste der „permitted countries“, dies kann sich jedoch jederzeit ändern; bei COVID-19 Impfnachweis gibt es Einreiseerleichterungen.

  • Reisende müssen eine Reisekrankenversicherung nachweisen, die COVID-19 abdeckt. Dies gilt auch für geimpfte Reisende.

  Maskenpflicht: Ja - in der Öffentlichkeit.

  Registrierung: Ja, mittels Formular auf https://seychelles.govtas.com/

  Besonderheiten:  Bitte beachten Sie dabei, dass der Aufenthalt nur in einer zertifizierten Unterkunft gestattet ist. Eine Übersicht dazu finden Sie unter folgendem Link: tourism.gov.sc/list-of-all-covid-19-health-certified-tourism-businesses/. Ein Buchungsnachweis über die gesamte Aufenthaltsdauer muss bei Einreise nachgewiesen werden.

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter bmeia.gv.at

Wichtig vor Ort:

  • Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet mit Beschränkungen - zertifizierte Hotels sind geöffnet
  • Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
  • Bars/Clubs: geöffnet mit Beschränkungen
  • Geschäfte: geöffnet mit Beschränkungen
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: geöffnet mit Beschränkungen
  • Mindestabstand: ja 1 Meter - muss eingehalten werden

Rückreise nach Österreich von den Seychellen: 

 Quarantäne bei Rückkehr für Österreichische Staatsbürger: Für Geimpfte & Genesene: keine Quarantäne. Für Getestete: zehntägige Quarantäne notwendig, ein Freitesten ist ab dem 5. Tag möglich.

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter www.bmeia.gv.at sowie der Websites des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz

VEREINIGTE ARABISCHE EMIRATE

Informationen zu Reiseabsagen von TUI von Fernreisen >


Einreise in die Vereinigten Arabischen Emirate: 

Die Einreise ist möglich, jedoch unterscheiden sich die Einreise- und Quarantänebestimmungen je nach Emirat. Die Emirate Dubai, Schardscha und Abu Dhabi haben inzwischen wieder für Touristen geöffnet.

  Quarantäne bei Einreise: Teilweise

  Notwendige Nachweise/Tests: (Ausgenommen von der Testpflicht sind Kinder unter einem Jahr)

  • Negativer PCR Test (nicht älter als 72 Stunden)

  • Ausnahmeregelungen: erleichterte Einreise für Reisende aus Ländern der neu eingeführten „Green list“ möglich (wird 14-tägig aktualisiert).

  Maskenpflicht: Ja - in der Öffentlichkeit.

  Registrierung:  Reisende müssen ein Gesundheitsformular (https://c.ekstatic.net/ecl/documents/health-declaration-e-form.pdf) und ein Quarantäneformular (https://c.ekstatic.net/ecl/documents/dubai-arrivals-quarantine-procedure-declaration-form.pdf) ausfüllen.

  Besonderheiten:  Für Reisende, die in Schardscha und anderen Emiraten Einreisen einreisen, empfiehlt es sich die ALHOSN-App herunter zu laden und sich zu registrieren. Bei der Ankunft kommt es zu Gesundheitskontrollen mit Temperaturmessungen.

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter bmeia.gv.at

Wichtig vor Ort:


Rückreise nach Österreich von den Vereinigten Arabischen Emiraten: 

 Quarantäne bei Rückkehr für Österreichische Staatsbürger: Für Geimpfte & Genesene: keine Quarantäne. Für Getestete: zehntägige Quarantäne notwendig, ein Freitesten ist ab dem 5. Tag möglich.

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter www.bmeia.gv.at sowie der Websites des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz

DOMINIKANISCHE REPUBLIK

Informationen zu Reiseabsagen von TUI von Fernreisen >


Einreise in die Dominikanische Republik: 

Die Einreise ist möglich.

  Quarantäne bei Einreise: Nein

  Notwendige Nachweise/Tests:

  • Kein Test bei Einreise erforderlich aber verstärkte Gesundheitskontrollen am Flughafen und Einweisung in eine Isolierstation bei Verdacht auf Coronainfektion.

  • Nach dem Zufallsprinzip erfolgen stichprobenartige COVID-Schnelltests. Sollte der Schnelltest positiv sein, wird ein PCR-Test durchgeführt. Reisende, die einen maximal 72 Stunden alten, negativen PCR-Testbefund bei der Einreise vorlegen können, sind von den Stichprobentests ausgenommen.

  Maskenpflicht: Ja - in der Öffentlichkeit.

  Registrierung: Ja, mittels Formular auf https://eticket.migracion.gob.do/

  Besonderheiten:  Wurde das Formular erfolgreich ausgefüllt, erhalten Reisende einen QR-Code, den sie vorweisen können müssen. Bitte beachten Sie, dass auch zur Ausreise ein solches Formular ausgefüllt werden muss. Bei der Ankunft kommt es zu Gesundheitskontrollen mit Temperaturmessungen.

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter bmeia.gv.at

Wichtig vor Ort:

  • Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet mit Beschränkungen
  • Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
  • Geschäfte: geöffnet mit Beschränkungen
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: teilweise geöffnet
  • Mindestabstand: ja 2 Meter - muss eingehalten werden
  • Regionale Abweichungen möglich

Rückreise nach Österreich aus der Dominikanischen Republik: 

 Quarantäne bei Rückkehr für Österreichische Staatsbürger: Für Geimpfte & Genesene: keine Quarantäne. Für Getestete: zehntägige Quarantäne notwendig, ein Freitesten ist ab dem 5. Tag möglich.

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter www.bmeia.gv.at sowie der Websites des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz

KAPVERDEN

Informationen zu Reiseabsagen von TUI von Kapverden-Reisen >


Einreise auf die Kapverden: 

Die Einreise ist möglich.

  Quarantäne bei Einreise: Nein

  Notwendige Nachweise/Tests:

  • negativer PCR Test (nicht älter als 72 Stunden) 

  Maskenpflicht: Ja - in der Öffentlichkeit.

  Registrierung: Ja, mittels Formular auf https://igrp.gov.cv/IGRP/app/webapps?r=controle_sanitario/FichaVigilanciaControleSanitario/index&dad=controle_sanitario&p_fwl_toolsbar_2=en_lang&target=_blank&isPublic=1

  Besonderheiten:  Ebenso muss das Steuerformular für Flughafensicherheit (TSA) ausgefüllt und 3.400 Escudos (circa 30 Euro) bezahlt werden: https://registration.cv.zetes.com/(S(h4sq430tgddid3i5ch42pfh4))/Pages/CapeVerde/PersonalInfo.aspx.

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter bmeia.gv.at

Wichtig vor Ort:

  • Hotels/Ferienunterkünfte: teilweise geöffnet
  • Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
  • Geschäfte: geöffnet mit Beschränkungen
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: teilweise geöffnet
  • Mindestabstand: ja 1 Meter - muss eingehalten werden
  • Regionale Abweichungen möglich

Rückreise nach Österreich aus den Kapverden: 

 Quarantäne bei Rückkehr für Österreichische Staatsbürger: Für Geimpfte & Genesene: keine Quarantäne. Für Getestete: zehntägige Quarantäne notwendig, ein Freitesten ist ab dem 5. Tag möglich.

 Bitte entnehmen Sie alle genauen & aktuellen Informationen unter www.bmeia.gv.at sowie der Websites des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz


 

 

 

Einreiseverordnung, gültig ab 19.5.2021

 

 

 

 

 

 

 
 

die lang erwartete Einreiseverordnung wurde nun veröffentlicht. Leider stellt sie die Reisefreiheit nur zum Teil wieder her. Besonders für Einreisen aus den meisten Drittstaaten gibt es weiterhin Quarantänebestimmungen. Diese Verordnung gilt vorerst bis 30.6.2021.

Grundsätzlich gilt für die Einreise nach Österreich die „3-G Regel“: getestet, genesen oder geimpft.

Getestet
Vorgelegt werden muss ein ärztliches Zeugnis (Anlage C oder Anlage D) oder ein schriftliches Testergebnis (beinhaltet Name, Geburtsdatum, Testergebnis, Unterschrift, Stempel oder QR Code) über

  • einen molekularbiologischer Test (PCR Test) nicht älter als 72 Stunden ab Probeentnahme
  • Antigen-Test nicht älter als 48 Stunden ab Probeentnahme

Genesen
Ein ärztliches oder behördliches Genesungszertifikat in Deutsch oder Englisch (Anlage C oder Anlage D) über eine in den letzten sechs Monaten überstandene Infektion (z.B. österr. Absonderungsbescheid) oder ein Nachweis über neutralisierende Antikörper (nicht älter als drei Monate).

Geimpft
Ein ärztliches Zeugnis über den Impfstatus oder ein Impfzertifikat in Deutsch oder Englisch (Anlage C oder Anlage D):

  • ab dem 22. Tag nach der Erstimpfung, wobei diese nicht länger als drei Monate zurückliegen darf, oder
  • Zweitimpfung, wobei die Erstimpfung nicht länger als neun Monate zurückliegen darf, oder
  • ab dem 22. Tag nach der Impfung bei Impfstoffen, bei denen nur eine Impfung vorgesehen ist, wobei diese nicht länger als neun Monate zurückliegen darf, oder
  • Impfung, sofern mindestens 21 Tage vor der Impfung ein positiver molekularbiologischer Test auf SARS-CoV-2 bzw. vor der Impfung ein Nachweis über neutralisierende Antikörper vorlag, wobei die Impfung nicht länger als neun Monate zurückliegen darf.

 

Gültige Impfstoffe sind

  • Comirnaty/BNT162b2/Tozinameran (INN) von BioNtech/Pfizer: 2 Dosen
  • ChAdOx1_nCoV-19/ChAdOx1-S/AZD1222/Vaxzevria/ COVID-19 Vaccine AstraZeneca von AstraZeneca, und Covishield von Serum Institute of India: 2 Dosen
  • COVID-19 Vaccine Janssen von Johnson & Johnson/Janssen Pharmaceuticals/Ad26.COV2.S Janssen (US + NL-Sites): 1 Dosis
  • Covid-19 Vaccine Moderna/mRNA-1273 von Moderna: 2 Dosen
  • Sinopharm / BIBP (Beijing Bio-Institute of Biological Products Co-Ltd.) SARS-CoV-2 Vaccine (Vero Cell), Inactivated (InCoV): 2 Dosen”


Zu den Einreisebestimmungen

  • Einreisen aus Staaten und Gebieten der Anlage A

Personen, die aus einem in der Anlage A genannten Staat oder Gebiet einreisen und bei der Einreise glaubhaft machen, dass sie sich innerhalb der letzten zehn Tage ausschließlich in Österreich oder in einem in der Anlage A genannten Staat oder Gebiet aufgehalten haben, müssen den Nachweis eines negativen Tests (PCR oder Antigen), einer Impfung oder einer Genesung mitführen und bei einer Kontrolle vorlegen. Kann keines der „3 G“ vorgewiesen werden, ist unverzüglich, jedenfalls binnen 24 Stunden nach der Einreise, ein Test (PCR oder Antingen) durchführen zu lassen. Die Kosten für den Test sind selbst zu tragen. Das negative Testergebnis ist bei einer Kontrolle vorzuweisen. Es muss keine Quarantäne angetreten werden.

Folgende Länder stehen derzeit in Anlage A:
Andorra, Australien, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Fürstentum Liechtenstein, Griechenland, Irland, Island, Israel, Italien, Lettland, Luxemburg, Malta, Monaco, Neuseeland, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweiz, Südkorea, Tschechische Republik, Ungarn, Vatikan

Die Reisewarnung (Sicherheitsstufe 6) wird für diese Staaten ebenfalls aufgehoben und auf Stufe 4 (Hohes Sicherheitsrisiko) geändert!

  • Einreise aus Staaten und Gebieten der Anlage B1

Bei der Einreise aus oder Aufenthalt in den letzten zehn Tagen in Staaten oder Gebieten der Anlage B1 gilt:

Personen, die geimpft oder genesen sind, haben einen entsprechenden Nachweis mitzuführen und bei einer Kontrolle vorzuweisen. Eine Quarantäne ist nicht anzutreten.

Personen, die weder geimpft noch genesen sind, müssen den Nachweis eines Testes (PCR oder Antigen) mitführen und bei einer Kontrolle vorlegen. Kann kein Nachweis erbracht werden, ist unverzüglich, jedenfalls binnen 24 Stunden nach der Einreise, ein Test (PCR oder Antigen) durchführen zu lassen. Zusätzlich ist unverzüglich eine zehntägige Quarantäne anzutreten. Die Quarantäne gilt als beendet, wenn ein Test (PCR oder Antigen) frühestens am fünften Tag nach der Einreise durchgeführt wird und das Testergebnis negativ ist. Die Kosten für den Test sind selbst zu tragen. Das negative Testergebnis ist bei einer Kontrolle vorzuweisen.

Auf der Liste B1 befinden sich derzeit folgende Länder:
Kroatien, Litauen, Niederlande, Schweden, Zypern

 

  • Einreise aus Staaten und Gebieten der Anlage B2 oder sonstigen Staaten, die nicht in Anlage A, B1 oder B2 genannt sind.

Ausnahmen gibt es für:

  • österreichische Staatsbürger, EU-/EWR-Bürger und Personen, die mit diesen im gemeinsamen Haushalt leben,
  • Schweizer Bürger sowie Personen, die mit diesen im gemeinsamen Haushalt leben
  • Personen mit Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt in EU-/EWR-Staaten oder Andorra, Monaco, San Marino, dem Vatikan oder der Schweiz und Personen, die mit diesen im gemeinsamen Haushalt leben
  • Fremde, wenn diese über ein von Österreich ausgestelltes Visum D oder einen Lichtbildausweis gemäß § 5 des Amtssitzgesetzes verfügen,
  • Personen, die auf Grund einer Aufenthaltsberechtigung, eines Aufenthaltstitels oder einer Dokumentation des Aufenthaltsrechts nach dem Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz oder dem Asylgesetz 2005 zum Aufenthalt in Österreich berechtigt sind.
  • Personen, die über eine Bestätigung über die Antragstellung gemäß Art. 18 Abs. 1 des Abkommens über den Austritt des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland aus der Europäischen Union und der Europäischen Atomgemeinschaft, ABl. L Nr. 29 vom 31.01.2020 S 7 (Austrittsabkommen), verfügen,
  • Mitglieder des Personals diplomatischer Missionen oder konsularischer Vertretungen und Personen, die mit diesen im gemeinsamen Haushalt leben,
  • Angestellte internationaler Organisationen und Personen, die mit diesen im gemeinsamen Haushalt leben,
  • humanitäre Einsatzkräfte,
  • Personen, die in einem Dienstverhältnis zu einer inländischen Gebietskörperschaft oder einer inländischen Körperschaft öffentlichen Rechts stehen und deren Dienstort im Ausland liegt oder deren Dienstverrichtung im Ausland erfolgt, soweit die Tätigkeit dieser Körperschaft im Ausland im Interesse der Republik Österreich liegt,
  • Personen, die zu beruflichen Zwecken einreisen,
  • eine Begleitperson im Rahmen der Einreise aus medizinischen Gründen
  • Personen, die zur Aufnahme oder Fortsetzung eines Studiums oder zur Forschung einreisen,
  • Personen, die zur Teilnahme am Schulbetrieb einreisen,
  • Personen, die zum Zweck der Wahrnehmung einer zwingenden gerichtlich oder behördlich auferlegten Pflicht, wie der Wahrnehmung von Ladungen zu Gerichtsverhandlungen, einreisen.


In diesen Ausnahmefällen gelten folgende Regelungen

  • Virusvariantenstaaten 
    Für Personen, die aus Staaten oder Gebieten der Anlage B2 einreisen oder sich innerhalb der letzten zehn Tage in einem dieser Staaten oder Gebiete aufgehalten haben:

Sofern die Einreise zulässig ist, ist ein negatives Testergebnis eines molekularbiologischen Test (PCR Test) mitzuführen und ggf. vorzulegen.

Achtung, ein Antigen Test reicht in diesen Fällen nicht aus. 

Zusätzlich ist unverzüglich eine zehntägige Quarantäne anzutreten. Die Quarantäne gilt als beendet, wenn ein molekularbiologischer Test (PCR Test) frühestens am fünften Tag nach der Einreise durchgeführt wird und das Testergebnis negativ ist. Die Kosten für den Test sind selbst zu tragen.

Österreichische Staatsbürger, EU-/EWR-Bürger, Schweizer Bürger oder Personen mit Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Österreich können den PCR-Test auch erst in Österreich nachholen.

Für bestimmte Personengruppen gibt es Ausnahmen von der Quarantänepflicht, jedoch nicht für berufliche Zwecke (ausgenommen berufliche Besuche internationaler Einrichtungen gemäß Amtssitzgesetz). Das bedeutet, auch bei Dienstreisen muss die Quarantäne mit Freitestmöglichkeit am 5. Tag angetreten werden.

Länder der Anlage B2 sind derzeit: Brasilien, Indien, Südafrika

  • Sonstige Staaten
    Für Personen, die zulässigerweise aus sonstigen Staaten - also nicht aus Staaten der Anlagen A, B1 oder B2 - einreisen:

    In diesen Fällen gelten dieselben Regelungen wie für die Einreise aus Staaten der Anlage B1 (Impfung oder Genesung oder Test mit Quarantäne).

    In einigen dieser Fälle gibt es aber Ausnahmen von der Quarantänepflicht (z.B. Einreise aus beruflichen Zwecken, Begleitperson für Einreise aus medizinischen Gründen,…). In diesen Fällen muss lediglich eines der „3 G“ vorgelegt werden. Kann kein Test vorgelegt werden, ist eine 10-tätige Quarantäne anzutreten. Ist ein währenddessen durchgeführter Test (PCR oder Antigen) negativ, kann die Quarantäne auch schon vor den 5 Tagen beendet werden.
  • Kinder

Für Kinder bis zum vollendeten zehnten Lebensjahr gelten bei Einreise mit Ausnahme der Verpflichtung zur Testung die gleichen Voraussetzungen und Rechtsfolgen wie für den Erwachsenen, unter dessen Aufsicht die Kinder reisen. Gilt die Quarantäne des Erwachsenen, unter dessen Aufsicht die Kinder reisen, als beendet, gilt auch die Quarantäne der Kinder als beendet.

Reisen minderjährige Personen im Alter zwischen dem vollendeten zehnten und dem vollendeten 18. Lebensjahr ohne Impfzertifikat oder Genesungszertifikat in Begleitung von Erwachsenen, die mit einem Impfzertifikat oder Genesungszertifikat einreisen, ein, haben diese bei Einreisen aus Staaten und Gebieten, die nicht in Anlage B2 genannt sind, bei der Einreise einen Nachweis eines negativen Tests mitzuführen und bei einer Kontrolle vorzulegen. Kann der Nachweis nicht vorgewiesen werden, ist unverzüglich, jedenfalls binnen 24 Stunden nach der Einreise, ein Test (PCR oder Antingen) durchführen zu lassen.

Bei Einreisen aus Staaten und Gebieten der Anlage B2 gelten die Regelungen sinngemäß. Die Kosten für den Test sind selbst zu tragen. Das negative Testergebnis ist bei einer Kontrolle vorzuweisen.



Die Verordnung gilt vorerst bis 30.6.2021.
Es ist davon auszugehen, dass die in den Anlagen aufgezählten Staaten und Gebiete sich ändern können, sofern die epidemiologische Lage sich ändert.

Achtung: Für Personen, die sich zum Zeitpunkt der Aufnahme eines Staates oder Gebietes in die Anlage B1 bereits in diesem Staat oder Gebiet aufgehalten haben, gilt für einen Zeitraum von fünf Tagen nach der Aufnahme des Staates oder Gebietes in Anlage B1, dass ein Test (PCR oder Antigen) jederzeit nach der Einreise durchgeführt werden kann. Die Quarantäne kann bei Vorliegen eines negativen Testergebnisses sofort beendet werden.


Wir halten Sie weiter auf dem Laufenden!


Freundliche Grüße

Gregor Kadanka
Obmann
Fachgruppe Wien der Reisebüros
Wirtschaftskammer Wien

 

 

 


Ab 19. Mai 2021 gilt: Keine Quarantäne ist für Staaten mit geringem Infektionsgeschehen vorgesehen, darunter Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Liechtenstein, Griechenland, Irland, Island, Israel, Italien, Lettland, Luxemburg, Malta, Monaco, Neuseeland, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweiz, Südkorea, Tschechien, Ungarn, Vatikan, Andorra und Australien.

Aus diesen Ländern ist jede Art der Einreise - auch zu touristischen Zwecken - möglich.

Ein aktueller 3-G-Nachweis ist erforderlich.

Kann dieser nicht vorgelegt werden, muss innerhalb von 24 Stunden ein Test nachgemacht werden.

Ab zehn Jahren Testpflich.
Die Impfung gilt nicht sofort: Ab dem 22. Tag nach dem Erststich.
Registrierungspflicht: Einreisende zurück nach Österreich müssen sich unter https://entry.ptc.gv.at/ registrieren.


Wien, am 4. Mai 2021

 

Mit heutigem Tag treten Anpassungen bei den Einreisebestimmungen hinsichtlich Reisen aus Brasilien, Indien, Südafrika sowie Finnland in Kraft. Es handelt sich bei diesen Änderungen noch nicht um die gegen Ende Mai angekündigten gelockerten Quarantänevorschriften.

Zu den Neuerungen:

 

 

Personen, die sich innerhalb der letzten zehn Tage in Brasilien, Indien oder Südafrika aufgehalten haben, brauchen für die Einreise nunmehr einen negativen PCR-Test (!) - max. 72 h gültig ab Probenahme.

Dieser ist in Form eines ärztlichen Zeugnisses (gem. Anlage C oder D) oder eines schriftlichen Testergebnisses vorzuweisen. Antigen-Tests werden nicht mehr akzeptiert! Zusätzlich ist unverzüglich eine zehntägige Quarantäne anzutreten. Eine Freitestung aus der Quarantäne ist nur mittels negativen PCR-Tests (!) frühestens am fünften Tag nach der Einreise möglich. Die Kosten für den Test sind selbst zu tragen. Das negative Testergebnis ist bei einer Kontrolle vorzuweisen.

Wichtig:
Es bestehen für die genannten Staaten keine Ausnahmen mehr für Geschäftsreisende! Diese brauchen also bereits bei der Einreise einen negativen PCR-Test (in Form eines ärztlichen Zeugnisses oder schriftl. Testergebnisses – der Test kann in bestimmten Fällen auch innerhalb von 24 Stunden nachgeholt werden) und müssen zusätzlich eine 10-tägige Quarantäne antreten, mit Freitestungsmöglichkeit mittels PCR-Tests ab dem 5. Tag (Tag der Einreise = Tag 0).

 

Positive Nachrichten gibt es für Finnland. Finnland wurde in der Anlage A (sichere Staaten) der Einreise-VO aufgenommen. Somit ist nach einem Aufenthalt in Finnland, wie auch bei den anderen Staaten in Anlage A, eine Einreise in Österreich ohne Test und Quarantäne möglich.


Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden


Stand: 19. Mai 2021