MSC Kreuzfahrten aktuelle Infos zur Corona Krise

Wien, am 9. Juni 2020

 

da die Welt weiterhin mit den Herausforderungen der Pandemie konfrontiert ist und in vielen Regionen nach wie vor erhebliche Reisebeschränkungen gelten, haben wir uns dazu entschlossen, den vorübergehenden flottenweiten Stopp des Kreuzfahrtbetriebs bis zum 31. Juli 2020 zu verlängern.

 

Besonders jetzt ist es uns auch sehr wichtig, nach vorn zu schauen, weshalb wir heute unser vollständiges Sommerprogramm für 2021 bekannt geben möchten. Mit insgesamt 19 Schiffen - darunter zwei brandneuen Flottenmitgliedern, die sich derzeit noch im Bau befinden -, zahlreichen Einschiffungshäfen sowie neuen Routen können sich unsere Gäste auf ein unvergessliches Kreuzfahrterlebnis freuen, das ganz auf ihre Bedürfnisse abgestimmt ist.

 

Gleichzeitig arbeiten wir derzeit an einem umfassenden Maßnahmenkatalog für die Sicherheit und die Gesundheit unserer Gäste sowie unserer Crewmitglieder, welchen wir Ihnen in Kürze präsentieren werden. Dieser wird das gesamte Kreuzfahrterlebnis - von der Buchung bis zur Ausschiffung - umfassen.

 

MSC Kreuzfahrten bietet den von der Absage betroffenen Gästen ein Kreuzfahrt-Guthaben in Form eines Gutscheins an, mit dem sie die Möglichkeit haben, den gesamten Betrag, den sie für ihre stornierte Kreuzfahrt gezahlt haben, bis Ende 2021 auf eine zukünftige Kreuzfahrt ihrer Wahl - für jedes Schiff und jede Route - zu übertragen.

 

Darüber hinaus profitieren alle Gäste, die eine Kreuzfahrt zwischen dem 01. August 2020 bis zum 31. Oktober 2020 gebucht haben, von unserer flexiblen und kostenfreien Umbuchungsoption.

 

Wir hoffen, Sie und unsere Kunden schon bald an Bord eines unserer Schiffe begrüßen zu dürfen. Bleiben Sie bis dahin gesund und hören Sie nicht auf zu träumen!

 

Mit den besten Grüßen

Ihr MSC Kreuzfahrten Team


Wien, am 30. April 2020

 

aufgrund der kontinuierlichen Bemühungen der Behörden weltweit, die Bevölkerung zu schützen und die Verbreitung des Virus einzugrenzen, kündigt MSC Cruises heute eine weitere Verlängerung des flottenweiten Betriebs an. Alle Kreuzfahrten bis zum 10. Juli werden demnach abgesagt. Diese Entscheidung spiegelt die Maßnahmen der Regierungen wider und soll deren Wirksamkeit unterstützen.


Ein flexibles und sicheres Urlaubserlebnis

Aktualisierte Bedingungen für bestehende und neue Buchungen

Wir möchten Sie gerne darauf aufmerksam machen, dass MSC Kreuzfahrten alle notwendigen Maßnahmen ergreift, um die Sicherheit seiner Gäste und der Besatzung zu gewährleisten.

 

Aktuelle Informationen zu den Vorsichtsmaßnahmen für Gäste und Besatzungsmitglieder finden Sie hier.

 

Für Umbuchungen von bereits gebuchten Kreuzfahrten gilt:

 

Kreuzfahrten mit Abfahrtsdatum bis einschließlich 30.06.2020 können unter folgenden Bedingungen kostenfrei auf einen späteren Zeitpunkt umgebucht werden:

 

Gäste müssen sich bis spätestens 48 Stunden vor der Abfahrtszeit des Schiffes mit MSC für eine Umbuchung in Verbindung setzen.

Gäste mit über MSC gebuchter Flugan-/Abreise müssen sich bis spätestens 96 Stunden vor der Abfahrtszeit des Schiffes mit MSC für eine Umbuchung in Verbindung setzen.

Das Reisegebiet der ursprünglich gebuchten Kreuzfahrt kann nicht geändert werden.

Sollte die umgebuchte Reise zu einem späteren Zeitpunkt storniert werden, werden die Stornokosten anhand des ursprünglichen Reisedatums laut AGB kalkuliert.

 

Für Neubuchungen gilt:

Für Buchungen bis 31.5.2020 für Kreuzfahrten mit Abfahrtsdatum bis einschließlich 30.11.2020 wird eine reduzierte Anzahlungsgebühr von EUR 50,- pro Person eingehoben.

Im Falle einer Stornierung bis 22 Tage vor dem Abreisedatum der gebuchten Kreuzfahrt ist die Anzahlungsgebühr von EUR 50,- auch gleichzeitig die Stornogebühr.

Danach gelten die Stornobedingungen gemäß AGB.

 

Für alle anderen Kreuzfahrten gelten die Anzahlungs-/Stornobedingungen gemäß der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden


Stand: 2. April 2020